Breitbandlambda LAMBDA-Tuning Logo
FAQsZeitronixDashDAQK-SportShopDownloadÜber den Shop

Hinweis:

Es gibt einen Nachfolger für das DashDAQ. Es heißt jetzt nDash.

Das nDash ist ab sofort lieferbar.

 

Das nDash ist etwas teurer  als das DashDAQ.

Als Gegenleistung sind jetzt bereits alle Treiber auf dem nDash freigeschaltet.
Somit spart man sich den Treiber für den AMPERA der bisher ca. 75 Euro gekostet hat.

http://www.e-motionproducts.com


nDash Angebot  für FORD Focus Fahrer

Forumspreis 579 Euro (statt 619 Euro)

inkl. 4GB Speicherkarte, Schutztasche, Zeitronix Lizenz und zwei Jahre Garantie.
und dem exclusiven FORD Focus RS oder ST Skin mit allen Voreinstellungen
plus 7 Euro Versand in Deutschland / 16 Euro Österreich / 27 Euro Schweiz  (DHL Paket)

In die Schweiz und nach Österreich mit USt- IdNr kann ich ohne MwSt. liefern.
Hierbei kostet das nDash wie angeboten
 489 Euro plus Versand.

Bestellen könnt ihr über diese Webseite oder Email. Bitte als Text "nDash Focus Forum Angebot" eingeben.

Angebot abhängig vom Dollar Kurs. Mit Rechnung und ausgewiesener MwSt.

     


Hier ein paar Informationen zum DashDAQ die identisch zum nDash sind.

Das DashDAQ arbeitet besonders gut mit unserem Ford Focus zusammen, weil es durch die speziellen Ford Treiber über 200 Messwerte aus der Motorsteuerung und dem OBD2 CAN-Bus auslesen kann. Da ich selber einen Focus RS fahre, habe ich viele Erfahrungen mit den Messwerten machen können. Hier ein Bericht was und welche Leistungssteigerung damit möglich ist.

Wichtige Informationen zu den Messwerten zum Download.

     

Für alle die nicht wissen was das DashDAQ ist bzw. was es kann?

Das DashDAQ ist in Grunde ein kleiner Car-PC mit einem 4,3 Zoll Touchscreen und eingebauten Lautsprecher. Es können alle Messwerte aufgezeichnet, neu berechnet und anschliessend oder in Echtzeit ausgewertet werden.

Zusätzlich können analoge Sensoren angeschlossen werden - z.B. Öltemperatur, Öldruck, Abgastemperatur, Klopfmonitor usw. Hierfür ist das Datenanschlußkabel notwendig (+25 Euro).

Am DashDAQ können zu jedem Wert akustische Warnsignale oder Sprachausgabe eingestellt werden, die dich über alle möglichen Über-/Unterschreitungen von Limits effektiv warnen (auch Kombinationen). Du kannst nicht immer auf die Anzeige sehen um die Werte abzulesen (besonders nicht beim Beschleunigen oder auf der Rennstrecke). Das DashDAQ sagt dir wann die Öltemperatur zu heiß, der Lambdawert zu fett, der Ladedruck zu hoch und die Drehzahl über 6500rpm ist.

Des weiteren kann das DashDAQ den Fehlerspeicher auslesen und löschen (die Fahrt zur Ford-Werkstatt entfällt)

Besonders interessant sind auch die Beschleunigungsmessungen ( 0-100km/h, 0-400m, individuelle Geschwindigkeitsmessungen (z.B. 60-100km/h) uvm.). Die Leistung (PS und Nm) kann indirekt online oder mittels einer Messfahrt offline berechnet werden. Die offline Leistungsberechnung liegt hierbei bei +/- 3 PS. (Bild)

Der Focus RS/ST hat mehr Messwerte und Sensoren als viele andere Autos - z.B. hat der Motor eine Bosch Breitbandlambdasonde eingebaut. Das ist ein sehr wichtiger Messwert (mehr dazu auf meiner Homepage).

Wenn man sich mit den vielen Funktionen des DashDAQ angefreundet hat, dann ist es ein geniales Gerät. Das Gerät ist nicht billig, aber wenn man vergleicht, was eine Leistungsmessung, eine Ladedruckanzeige, Breitbandlambdaanzeige oder sonstige Instrumente kostet, dann kostet dies auch mehrere hundert Euro.

Der Vorteil beim DashDAQ ist, dass du mit einem Messwert viel mehr machen kannst, als mit einer einfachen Anzeige.
Zum Beispiel: Benzindruck: Der Benzindruck ist eigentlich ein sich schnell ändernder Wert der schwer abzulesen ist. Mit dem DashDAQ kannst du ...

1. den Durchschnitt über eine eingestellt Zeit anzeigen ( von Millisekunden bis über mehrere Stunden)
2. den Max oder Min Wert anzeigen (löscht sich automatisch nach einer eingestellten Zeit 0-9999999 Sek)
3. bei Max/Min Werten akustisch warnen lassen (inkl. individuellen Warnton/Sprachausgabe)
4. in Kombinationen (z.B. mit Drehzahl, Drosselklappe oder Ladedruck) warnen lassen
5. alle Messwerte aufzeichnen, vergleichen und auswerten (z.B. 3D-Messwertfelder Bild)
6. die Anzeige auf dem DashDAQ individuell anpassen und verändern
7. alle Messwerte kalibrieren (z.B. Geschwindigkeit oder Druck)
8. und wichtig: das DashDAQ sieht einfach cooler aus als eine normale Rundanzeige

Auf meiner Webpage und der DashDAQ Anleitung (LINK) findet ihr alle weiteren Informationen.

Hier ein paar Videos:

 

 

 

Welche Messwerte kann ich mit dem DashDAQ am Focus RS / ST anzeigen, aufzeichnen und auswerten?


Ich habe einen Ford Focus RS und ST Skin erstellt der beliebig nach eigenen Wünschen angepasst werden kann. Sagt mir eure Wünsche und ich kann ihn euch gerne weiter anpassen. Hier ein paar Bilder davon ...

         

Hier mein Einbauort am Dachhimmel und folgend ein paar Bilder vom Focus RS / ST Skin (Link zur Einbauanleitung)

       

        

         



Ich habe mehrere Bildschirme.

Zum Warmfahren: (Bild)

Hier bekomme ich Warnungen wenn:
•   Kühlwassertemperatur unter 10°C und über 80°C (Motor aufgewärmt)
•   Umgebungslufttemperatur  unter 3°C
•   Bordspannung unter 12V

Weitere Messwerte:
•   Ladedruck und Maximalwert der letzten 60 Sekunden (damit sehe ich ob der Sensor auf 0 gestellt ist)
•   Katalysatortemperatur
•   Umgebungsluftdruck

Zusätzlich berechne ich zwei Werte, die mich informieren  wenn ich den Motor zu stark belaste in Relation zur Wassertemperatur.

Zur Berechnung oder zur Anzeige der Motorleistung: (Bild)

Mittels der Luftmasse kann das DashDAQ relativ genau die Leistung und das Drehmoment des Motors in Echzeit anzeigen. Die Anzeige zeigt mir die aktuellen Messwerte (PS, Nm, Ladedruck) und die maximalen erreichten Messwerte der letzten 30 Sekunden.

Mit dem DashDAQ kann ich relativ einfach die Motorleistung über die Aufzeichnung der Geschwindigkeit berechnen. Die aufgezeichneten Messwerte werden mit einem Excel-Programm ausgewertet. Grundsätzlich benötigt werden hier nur die Geschwindigkeit, Drehzahl und die Drosselklappenstellung, damit das Programm weiß wann Beschleunigt wird. Alle anderen Messwerte dienen zur Information) (Bild) (Bild)

Beispiel:
•   Gaspedalstellung in %
•   Wastegate Öffnung  in %
•   Ladelufttemperatur
•   Breitbandlambdawert
•   Vorzündung
•   Gemessene Luftmasse

Zum normalen Fahren: (Bild)

Hier sind die Messwerte die ich beobachten möchte um zu wissen das am Motor alles in Ordnung ist. Des Weiteren sehe ich viele Maximal-, Minimal oder Durchschnittswerte.

Zum Beispiel:
•   Aktueller und max. Ladedruck
•   Aktuelle und max. Leistung/Drehmoment
•   Aktuelle und max. Ladelufttemperatur
•   Drehzahl
•   Genaue Geschwindigkeit
•   Breitbandlambdawert (Warnung wenn das Gemisch zu mager oder auch zu fett ist)
•   Abweichung vom Einspritzkennfeld (ev. weil der Ansaugbereich ein Leck hat) inkl. Warnung wenn dieser zu weit vom Sollwert abweicht
•   Kühlwassertemperatur (Warnung wenn der Motor zu heiß wird oder zum Beschleunigen noch zu kalt ist)
•   Drosselklappenstellung und Gaspedalstellung in % (sehr interessant)
•   Benzindruck

... und diverse Show-Bildschirme (Bild) (Bild)
Hier sind nur ein paar Messwerte, der Rest dient nur zur Show (wenn mal eine nette Lady auf dem Beifahrersitz ist)


Das war es soweit. Bitte beachtet: das DashDAQ ist nicht 100% Plug and Play. Man sollte sich schon damit beschäftigen. Dann macht es richtig viel Spaß.

Alle Messungen werden auf einer SD-Karte gespeichert und können mit einem PC ausgewertet werden. Dazu ist das Programm LogWorks sehr hilfreich.

Hier seht ihr eine 3D-Tabelle. Oben die Drehzahl, links der Ladedruck und in den Zellen die Luftmasse. Man erkennt, dass diese ab 5000rpm konstant bleibt. Die Drehzahl steigt und der Ladedruck sinkt. Der Motor kann somit nicht mehr Leistung erzeugen.

 

zurück nach oben

Counter/Zähler


Copyright (c) 2009-2015      www.LAMBDA-Tuning.de      Alle Rechte vorbehalten.

AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Versandkosten - Liefertermine - Impressum